Der erste Alpengarten in Europa

Dr. Henry Correvon, Blumenzüchter und Biologe aus Genf, hat den Alpengarten im 1885 errichtet.

Dr. H. Correvon wollte in den Bergen einen Alpengarten errichten der in grosser Höhe ist. Er wollte dort die glänzende Flora der Hochgebirge einführen und diese in einem natürlichen Verbreitungsgebiet aufrechterhalten.

Solch einen Garten fand seinen natürlichen Platz im  Val d‘ Anniviers beim Hotel Weisshorn.  Da leider der Garten schwer zugänglich war,  konnte er  nicht wie erwünscht  überwacht werden.

Heute, 130 Jahre später, wurde der Alpengarten wieder hergestellt.

Die Einweihung des neuen Alpengarten fand am 25. Juli 2015 statt.